Top
23.04.2017

Schmetterlinge

Die Schmetterlinge (Lepidoptera) oder Falter bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten (Stand: 2011)in etwa 130 Familien und 46 Überfamilien nach den Käfern (Coleoptera) die artenreichste Insekten-Ordnung. Schmetterlinge sind auf allen Kontinenten außer Antarktika verbreitet. In Mitteleuropa sind sie mit etwa 4000 Arten vertreten; für Gesamteuropa verzeichnet der Katalog von Ole Karsholt über 10.600 Arten.

Der deutsche Name „Schmetterling“, 1501 erstmals belegt, kommt vom slawischstämmigen ostmitteldeutschen Wort Schmetten (das heißt Schmand, Rahm), von dem einige Arten oft angezogen werden. Im Aberglauben galten Schmetterlinge gar als Verkörperung von Hexen, die es auf den Rahm abgesehen hatten, worauf auch frühere landschaftliche Bezeichnungen für Schmetterlinge wie Milchdieb, Molkenstehler oder ähnliche hindeuten.

Die englische Bezeichnung butterfly weist in dieselbe Richtung und entspricht dem regional gebräuchlichen Buttervogel, da die Tiere beim Butterschlagen angelockt wurden. Örtlich existierten aber auch verschiedene weitere Bezeichnungen; neben den oben schon genannten beispielsweise westfälisch Schmandlecker (von Schmand), bayerisch Müllermaler, hessisch Lattichvogel (von Lattich), schlesisch, siebenbürgisch und in Teilen der Schweiz Sommervogel (gleichbedeutend dem dänischen sommerfugl), in anderen Teilen der Schweiz auch (P)Fifalter.

Das Wort Schmetterling setzte sich erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts allgemein durch. Bis dahin wurde diese Insektenordnung nach Rösel von Rosenhof (1749) noch „Tagvögel“ (für Tagfalter) oder „Nachtvögel“ (für Nachtfalter) genannt. Der Begriff Falter hat weder mit falten (der Flügel) noch mit flattern zu tun. Das germanische Wort – mittelhochdeutsch vīvalter, althochdeutsch fīfalt(a)ra, altenglisch fīff(e)alde, altnordisch fífrildi – ist wahrscheinlich mit dem lateinischen pāpilio verwandt, woraus etwa italienisch farfalla oder französisch papillon abgeleitet sind. Darüber hinaus ist die indogermanische Herleitung unklar.wikipedia.com

Schmetterlinge sind ein dankbares Thema zum Basteln, da mit diversen Materialen tolle Bastelstücke entstehen können. Hier einige Beispiele:


Draht SchmetterlingDraht Schmetterling

Papier Schmetterling

Gestrickter Schmetterling
Bild: Diverse Schmetterlinge - © negnuja.ch


11.04.2017

Ostern

Ostern erinnert immer wieder an verschiedene Bräuche! An Ostern stellt man allein oder mit Kindern am liebsten diverse Deko-Gegenstände zum Thema Ostern her. Es ist nicht wichtig was man macht - ein grosses Fensterbild, Eier färben, ein Stellhase, ein Osternnestli oder ein Bild malen, der Sinn sollte sein, dem Kind oder die eigene Ostern Stimmung etwas aufleben zu lassen.

Heutzutage werden viele Feste gefeiert, die einen religiösen Hintergrund haben, der aber mittlerweile nahezu verloren gegangen ist. Dazu gehören Ostern, der St. Niklaus, Dreikönigsfest bzw. -kuchen und Weihnachten. Der Ursprung vieler Feste und Feierlichkeiten beruhen auf heidnischen Kulten, die sich mit religiösen Riten vermischen.

Hier kann man diverse Bräuche auffrischen oder neu kennenlernen:


Osterhase gemalt Bierdeckel Küken
Osterdeko's - Foto: negnuja.ch

Auf- & Zuklappen Printscreen



28.02.2017

Frühling


Es wird wärmer und so schwärmen die Ersten aus um den Wald, die Natur zu geniessen. Unterwegs kann man natürlich viel Sammeln...

Ascht Manne
© negnuja.ch

Material:

Für die 'Ascht Manne/Tier' braucht man sehr wenig Material. Es müssen keine 'lebende' Bäume bzw. Äste abgesägt werden, es gibt genug 'totes' Holz im Wald! Ascht Manne Material Ascht Manne Material Ascht Manne Material Ascht Manne Material
© negnuja.ch

Anleitung:

Man sägt die Wunschlänge des Astes (Höhe ca. 15cm) zu, die Standseite sollte wirklich flach sein, sonst steht der Ast-Mann später nicht schön. Von der gleichen Astdicke sägt man noch ein ca. 0,8cm breites Rugeli für den Kopf ab. Will man die Augen betonen, sägt man noch zwei gleichgrosse flache Rugeli ab. Dieses kleineren Augenrugeli sollten etwas grösser als die gewünschten Knopfaugen sein. Für die Arme sägt man längs etwas Rinde (ca. 7cm lang) ab, ob jetzt vom gleichen Holz oder nicht, ist nicht so wichtig. Je mehr Struktur die Rinde hat, umso lebendiger erscheinen die Arme. Bei Tannenhölzer muss man sich nur bewusst sein, das die ganze Sache sehr harzig werden kann. Also sollte man sich überlegen, steht der Mann später im Haus oder im Garten, stören hier Harzflecken!

Für den letzten Schliff nimmt man jetzt die richtigen Knöpfe, die passende Feder, Restholz für Augenbrauen, Nasen oder Ohren (Tier). Hat man alles 'trocken' zusammen gelegt, kann jetzt alles mit dem Heisskleber befestigt werden!

Varianten:




10.01.2017

Schneezeit

Schön wäre es doch gewesen ....... Schnee an Weihnachten! Aber dafür ist jetzt sogar im Unterland alles schön weiss! Geniessen wir es einfach, man weiss nie wie lange es anhält.

Winterlandschaft
© negnuja.ch


29.11.2016

Weihnachtskarten

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten fängt der Stress an :-) ...... doch dieses Jahr nicht. Das Weihnachtskarten Basteln sollte genauso eingeplant werden, genauso wie die restlichen Bastelarbeiten. Will man selbergemachte Karten verschicken und nicht im Handel gekaufte Karten, muss diese Zeit eingeplant werden.

Verschiedene Weihnachtskarten
© negnuja.ch

Hier eine Idee, wie man einfach und schnell Weihnachtskarten bastelt.

  • Material:
  • Wie die unteren Beispiele zeigen, werden alle Karten nach dem gleichen System hergestellt. Es wird eine Papier Tanne ausgeschnitten oder gerissen und dann einfach auf ein anderes farbiges Papier geklebt.
    Tannen Weihnachtskarten
    © negnuja.ch

    1. Als erstes schneidet man ein rechteckiges Kartonstück (mit Konturen-, Wellen-, Biedermeierschnitt-, Zickzackschnitt Schere oder Schneidegerät) aus, welche gut auf eine der vorhandenen Doppelkarten passt

    2. Jetzt reisst man von einer Zeitung oder alten Buch längliche Streifen (ca. 0,5 bis 1cm breit), welche immer etwas kürzer werden, wie die Äste eines Baumes. Sie müssen nicht parallel sein. Wenn man einen sichtbaren Baumstamm wünscht, reisst man zusätzlich noch ein quadratisches Papierstück ab.

    3. Ob die einzelnen Papierstreifen gut wirken oder nicht, kann jetzt mit Drehen, neu Zusammenstellen, getestet werden.

    4. Jetzt legt man das Rechteck mit der Tanne auf die Doppelkarte und kann so testen, wie gross der Text sein soll. Da oft beim konzentriertem Schreiben einer Karte Fehler passieren, das Rechteck erst nach dem geschriebenen Text auf die Karte aufkleben.

    5. Ist die Schrift fertig, kann man das getrocknete Rechteck mit Leim auf die Doppelkarte kleben.

    6. Als schöner Abschluss stanzt man oder schneidet einen kleinen Stern aus und klebt diesen auf die Tannenspitze
    Schon ist die einfache Karte fertig.....

    3D Weihnachtskarte mit Anleitung

    3D Weihnachtskarte

    Ich brauche mehr Auswahl

    Hier einige Hefte, welche im Shop verfügbar sind:

  • Kartengrüsse in 3-D / Barbara Kemper (kreativ - 2002)
  • Dreidimensionale Karten & Geschenke / Marsing (Bücherzauber - 2002)
  • 3D-Karten / Agnes Klasicki(Topp - 2001)
  • Karten zur Weihnachtszeit / Anna Dederer (Christophorus - 2006)
  • Karten in 3-D / Barbara Kemper (kreativ - 2001)
  • Schöne Grußkarten / Ingrid Moras (Christophorus - 2003)
  • Samtpuder - Karten & Schachteln / Gudrun Hettinger (Christophorus - 2002)
  • Karten mit Serviettentechnik (Topp - 2001)
  • Filigrane Grußkarten / Angelika Kipp (Topp - 2003)
  • 3D Kartenspass / Funk-Apel (Vielseidig - 2006)
  • 3D-Karten mit Serviettentechnik (Topp - 2002)
  • Neue Karten / van Schnipsel (Bücherzauber - 2002)
  • Karten-Sets / Brigitte Meier (Bücherzauber - 2004)
  • Genähte Grusskarten / Hörtensteiner (Topp - 2008)


  • 08.11.2016

    Advent Vorbereitung

    In den Läden sind schon seit einigen Tagen die Weihnachts-Dekorationen erhältich! Ja, man hat das Gefühl, daß es jedes Jahr früher wird ..... und doch rücken die Weihnachtstage näher.

    Aber wieso feiern wir überhaupt Adent? Advent (lateinisch adventus „Ankunft“), eigentlich Adventus Domini (lat. für Ankunft des Herrn), bezeichnet die Jahreszeit, wo wir uns aus auf das Fest der Geburt Jesu Christi - 'Weihnachten' vorbereiten.

    Adventskalender

    Wenn man noch nicht angefangen hat, sollte man sich zum Beispiel Gedanken machen, ob es dieses Jahr ein Adventskalender gibt. Einige Beispiele kann man innert kurzer Zeit umsetzen, andere benötigen dennoch etwas Zeit. Hier einige Beispiele: Die Säcklein können jetzt in eine Holzkiste oder Kartonschachtel gestellt werden oder sie finden an einem Brett, am Türrahmen oder einem speziellen Brett mit einer Silhouettenform (Tanne, Santiclaus, Stern) platz. Da die Kinder in erster Linie Freude daran haben, jeden Tag ein 'Geschenkli' auszupacken, spielt es eine untergeordnete Rolle, was sie zuletzt in die Säckchen finden. Ob eine Schokoladen, eine Frucht, eine einzelne Lego Figur, Radirgummi, Schreibzeug, ein speziellen Sticker ................ die Auswahl an Möglichkeiten ist unbegrenzt.

    Adventskranz

    Der Adventskranz ist üblicherweise ein aus Tannenzweigen geflochtener Tisch- oder Hängeschmuck. Ob man jetzt aber auch einfach jeden Sonntag eine neue Kerze auf den Tisch stellt oder alle vier Kerzen in einer speziellen Haltung aufbewahrt - alles ist erlaubt ツ.

    Blaumeisli

    © negnuja.ch

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    05.09.2016

    Herbstbasteln

    Ab dem Monat September muss man mit kühleren Tagen rechnen, die Tage werden wieder kürzer - die Herbstzeit beginnt.

    Was soll man unter Herbstbasteln verstehen? Die Farben gehen ins rötliche, in den Dekorationen kommen mehr Laubblätter, Tannenzapfen, Holzteile vor und Blumen und Vögel-Jungtiere verschwinden ganz. Als Figuren herrschen Igel, Raben, Eulen oder Vogelscheuchen vor.

    Bastel Hefte
    Bedeutung
    Der Herbst als eine der vier meteorologischen und astronomischen Jahreszeiten ist die Jahreszeit zwischen Sommer und Winter. In den gemäßigten Zonen ist er die Zeit der Ernte und des Blätterfalls. Im Herbst der Nordhalbkugel bewegt sich die Sonne scheinbar vom Himmelsäquator zum südlichen Wendekreis.
    Astronomisch
    Astronomisch beginnt er mit dem Herbst-Äquinoktium; (man spricht auch vom Equinox oder der Tag-und-Nacht-Gleiche):
    Herkunft und Geschichte des Wortes
    Das Wort Herbst hat sprachgeschichtlich denselben Ursprung wie das englische Wort harvest "Ernte(zeit)", lat. carpere "pflücken" und griech. karpós "Frucht, Ertrag", ferner litauisch kirpti "schneiden", griechisch krōpíon "Sichel". Ursprünglich bedeutete das Wort Herbst also „Erntezeit“. Diese landwirtschaftliche Bedeutung blieb im Englischen erhalten, während sie sich im Deutschen zur allgemeinen Bezeichnung der Jahreszeit verschob.
    Herbstfeste
    hier eine kleine Auswahl © wikipedia.com

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    03.07.2016

    Sommerferien

    In den Monaten Juli und August sind die langen Sommerferien. Was man da alles machen könnte ......

    Ferien

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    09.06.2016

    Nass

    Auch der Monat Juni ist, wie der Mai sehr nass. Regen und/oder Segen?!

    In Mittelamerika kennt man den Regenmacher. Was ist das?

    Er stammt ursprünglich aus dem Norden Chiles. Sein Ursprung ist das sehr trockene Atacama-Gebiet, wo der Regenmacher erstmals von den Diaguitas-Indianern im Elquital gebaut und für Regenzeremonien eingesetzt wurde.

    Der Regenmacher wird aus dem „Copado-Kaktus“ hergestellt. Es werden nur abgestorbene Kakteen verwendet, die schon verholzt sind. Die Dornen werden in das Innere des Kaktus getrieben. Dann wird der Regenmacher mit kleinen Kieseln gefüllt und an beiden Enden verschlossen.

    Moderne Varianten des Instruments werden auch aus Bambus oder Kunststoff hergestellt und mit Rasselkörpern aus verschiedenen Materialien gefüllt, um gleichmäßiges Geräusch, das an fließendes Wasser bzw. an das Rauschen dicker Regentropfen erinnert. Während in Südamerika die Medizinmänner mit dem leise rauschenden Klang des Regenmachers den ersehnten Regen herbeilocken wollten, erfreut man sich an dem angenehmen Klang mit der beruhigenden Wirkung.

    Stimmt, wir brauchen den Regenmacher eigentlich nicht......

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    09.05.2016

    Mai

    → Pfingsten 15. Mai 2016

    Bekannte Feste, wie Weihnachten, Ostern oder immer mehr neu dazukommende Tage wie z.b. Halloween geben uns tolle Themen, was man Basteln könnte. Ist keines dieser Feste aktuell oder als Bastelthema schwer umzusetzen, sollte man sich an die Natur halten. Was bringt uns der Mai?


    Also kann man diese Themen in die Bastelideen einfliessen lassen. Oder man geht einfach mit den Kindern in den Wald und sammelt, was man findet. Da findet man immer wieder interessante Schätze.

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    20.04.2016

    Muttertag

    → Sonntag, 8. Mai 2016

    Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern wird er am zweiten Sonntag im Mai begangen

    Die Ursprünge des Muttertags lassen sich bis zu den Verehrungsritualen der Göttin Rhea im antiken Griechenland sowie dem Kybele- und Attiskult bei den Römern zurückverfolgen.

    Der Muttertag in seiner heutigen Form wurde in der englischen und US-amerikanischen Frauenbewegung geprägt. Die US-Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis versuchte 1865 eine Mütterbewegung namens Mothers Friendships Day zu gründen. An von ihr organisierten Mothers Day Meetings konnten Mütter sich zu aktuellen Fragen austauschen. 1870 wurde von Julia Ward Howe eine Mütter-Friedenstag-Initiative unter dem Schlagwort peace and motherhood gestartet. Sie hatte das Ziel, dass die Söhne nicht mehr in Kriegen geopfert werden sollen.

    Ab den 1860er-Jahren entstanden auch in Europa diverse Frauenbewegungen und Frauenvereine, die sich neben Friedensprojekten und mehr Frauenrechten auch für bessere Bildungschancen für Mädchen einsetzten. In den 1890ern wurde der Frauenweltbund gegründet, der in internationalen Frauenkongressen auch für mehr Anerkennung der Mütter eintrat. ©wikipedia.com

    Für Schulen, Kindergarten, KinderTagesstätte (Kita) und andere Kinder Horte bedeutet diesen Tag, "Wir basteln etwas für Mami". Obwohl der Sinn des Muttertages erst bei Erwachsenen bewusst wahrgenommen wird, kann man durch die Bastelarbeit die Liebe und die Wertschätzung der Mutter zeigen.

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    02.04.2016

    Der Frühling ist da!

    Plötzlich fühlt sich alle leichter an, man ist unbeschwerter, lächelt öfters, flirtet mehr und man geht wieder gerne nach draussen - die Natur ruft.

    Eine Psychologische Untersuchung hat bewiesen, dass das Licht eine positive Auswirkung auf das Gemüt - die Psyche hat. Dass die Temperaturen wärmer werden, unterstützt natürlich den Effekt, dass man wieder mehr in der Natur sein will. Die ersten Spaziergänge zum nächsten Spielplatz stehen ganz oben auf den Plänen ... also geniessen wir es doch einfach ....

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    15.3.2016

    Osternbasteln stärkt die Kultur

    Bräuche sind wichtig! An Ostern stellt man allein oder mit Kindern am liebsten diverse Deko-Gegenstände zum Thema Ostern her. Es ist nicht wichtig was man macht - ein grosses Fensterbild, Eier färben, ein Stellhase, ein Osternnestli oder ein Bild malen, der Sinn sollte sein, dem Kind oder die eigene Ostern Stimmung etwas aufleben zu lassen.

    Heutzutage werden viele Feste gefeiert, die einen religiösen Hintergrund haben, der aber mittlerweile nahezu verloren gegangen ist. Dazu gehören Ostern, der St. Niklaus, Dreikönigsfest bzw. -kuchen und Weihnachten. Der Ursprung vieler Feste und Feierlichkeiten beruhen auf heidnischen Kulten, die sich mit religiösen Riten vermischen.

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    25.2.2016

    Auf Basteln sollte man Lust haben

    Seit den Fasnachts Ferien sieht man schon überall Schokoladen-Osterhasen in den Regalen. Ob das nicht etwas zu früh ist? Damals war es eindeutig zu früh, sich auf Ostern vorzubereiten.

    Aber die Ostern kommen, die ersten Osterglocken zeigen sich zögernd, also kann man sich jetzt langsam aber sicher ..... daran machen.

    geplante Bastelideen / Themen im 2016

    Auf- & Zuklappen Printscreen

    03.01.2016

    2016

    Welche Vorsätze hat man sich für das 2016 gemacht? Will man seine Vorsätze umsetzen, muss man in kleinen Schritten beginnen und am Besten nicht immer aufschieben, sondern SOFORT beginnen - also wieso nicht gerade jetzt?

    Nach einer japanischen Legende bekommt derjenige, der 1000 Origami-Kraniche (千羽鶴, Sembazuru) faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt.


    geplante Bastelideen / Themen im 2016

    Auf- & Zuklappen Printscreen

    22.12.2015

    Frohe Festtag und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

    Die Festtage sind beinahe schon zu Ende. Die freien Tage bis zum Jahreswechsel sollte man sich Gedanken machen, was möchte man im neuen Jahr erreichen, was wünscht man sich, was kann man selber erreichen und welche Ziele sind realisierbar.

    In diesem Sinne - schöne Freitage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr ツ

    Stern



    geplante Bastelideen / Themen im 2016

    Auf- & Zuklappen Printscreen

    07.11.2015

    Weben

    Vor Weihnachten boomen alle Bastel Themen, am Besten die Neuen - nur was ist neu? Altbewährt oder neu, dass ist jetzt die Frage.

    Durch Zufall ist mir ein Stäbchenweben-Heft in die Finger gekommen. Stäbchenweben? Was wird hier wie gewoben? Ja, da musste ich mich schlau machen. Und dieser 'kleine' Begriff löste bei mir eine Kettenreaktion aus, denn das Thema Weben ist nicht wirklich kurz.

    →  Stäbchen Weben - Hier alles zum Thema

    Stäbchen Webstuhl
    Stäbchen Webstuhl - Bild: © www.vidforull.de

    Hier ein kurzer Test. Wer kennt folgende Begriffe zum Thema Weben?

    Für die Lösung einfach auf den Link klicken.

    Viel Spaß beim 'Schneugen' .... und Basteln in der vorweihnachtlichen Zeit ツ
    Auf- & Zuklappen Printscreen


    19.09.2015

    Was ist neu?

    Ab sofort befindet sich unten links eine neue Liste, wo die 'neusten' bzw. 'neu eingestellten' Bastelhefte/ -bücher im Shop aufgeführt werden. Mit einem Doppelklick springt man direkt auf die Heft-Angebot-Seite. ツ

    Momentan sind es über 360 verschiedene Bastelhefte, welche alle Themen quer durch die Bastelwelt führen. Einige sind in den letzten Jahren erschienen, aber es gibt auch Hefte, die schon etwas in die Jahre gekommen sind, nicht inhaltlich - sondern vom Erscheinungsdatum.

    Über die Such-Funktion hat man die Möglichkeit, die Hefte nach Inhalt zu sortieren. Ein Wort reicht und man springt auf eine Auswahl, bei dem dieses Wort vorkommen, ob das jetzt im Titel vorkommt oder als Material in einem Handgefertigem (Selfmade) Artikel. Will man die Auswahl noch mehr begrenzen, hat man unter 'erweitere Suche' die Möglichkeit die Kategorien, den Zustand, Autor, Hersteller usw. auszuwählen.

    * Hier springt man direkt in das 'erweitere Suche' Menu!

    erweitere Suche

    Alle mir bekannten Personen, ob persönlich, via Facebook, ricardo.ch, ebay.ch oder olx.ch erhalten alle bestellten Artikel direkt, ohne Vorauszahlung, mit Rechnung nach hause.
    Auf- & Zuklappen Printscreen


    10.08.2015

    Schulbeginn

    Für viele Kinder fängt jetzt im August wieder oder neu die Schule an. Was da alles auf die Kinder zukommt, weiss man im voraus zum Glück nicht. ツ

    Was es früher noch nicht so gab, sind die vielen Bastelarbeiten, welche heute in der Schule hergestellt werden. Was haben wir damals eigentlich alles gemacht?? Richtig, die Mädchen haben 'Buschi-Finkli' in der Handarbeitsstunde gestrickt und die Jungs hatten ja Handwerken, wo mit 'Hartem' Material gearbeitet wurde? Egal, auf jeden Fall wird heute in der Schule gelernt wie man mit Schere, Farben und Wolle umzugehen, Papier selber herzustellen, lernt man nebenbei und den Umgang mit der Stricknadel oder dem Häkeli lernen heute Jungs und Mädels.

    Jetzt muss man also nur noch abwarten und sich überraschen lassen. Hier zwei Beispiele:

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Schmetterling
    Schmetterling

    Strickbecher (mit Anleitung)
    Häkel Becher

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    29.6.2015

    Alles Rund ums Basteln

    Hitze

    Es ist Juli/August und eigentlich passt das Wetter zur Jahreszeit! Nur diese Hitze, Wärme, Feuchte .... zum Basteln hat man in diesen Tagen weniger bis gar keine Energie. Jede Bewegung löst ein Schweißausbruch aus!

    Also jetzt das Wetter geniessen und sich irgendwo in den Schatten legen und viel trinken, denn der Herbst kommt bald und dann geht es wieder los.ツ Auf- & Zuklappen Printscreen

    10.04.2015

    Alles Rund ums Basteln

    Gold Pulver / Blattgold

    Was hat es nur auf sich, dass jetzt immer vermehrt mit Gold Pulver oder Blattgold gebastelt oder gebacken wird? Sogar 'Minu', das Basler Stadtoriginal hat kürzlich auf TeleBasel Mousse au Chocolat mit Gold Pulver verziert.

    Aber was ist es genau? Isst man da wirklich Gold?

  • Hier alles über Blattmetall / Silber, Gold & Co.

  • Auf- & Zuklappen Printscreen

    03.03.2015

    Alles Rund ums Basteln

    Ostern

    Ostern (lateinisch pascha, von hebräisch pessach) ist im Christentum die jährliche Gedächtnisfeier der Auferstehung Jesu Christi.

    Der Osterhase wird zum ersten Mal 1682 in einer Abhandlung „De ovis paschalibus – von Oster-Eyern“ erwähnt. Er schildert, dass der Osterhase die Eier in Gärten im Gras und Gesträuch versteckt, wo sie zur Freude und Belustigung der Erwachsenen von den Kindern gesucht werden. Schon in der Antike galt das Ei als heilig und Leben spendend. Der Osterhaste gilt als Symbol für den Frühlingsanfang und die Fruchtbarkeit. In jedem Land gibt es spezielle Bräuche, wer etwas mehr darüber wissen will, hier einige spannende Links

    >> OE3 - Ungewöhnliche Osterbräuche
    >> Das Osterportal.de

    >> unbedingt vorher sich informieren, erst dann zum Ein Osterbräuche Quiz

    Für uns in der Schweiz bedeutet es aber auch, dass Gross und Klein wieder basteln kann. ツ

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    10.02.2015

    Alles Rund ums Basteln

    Creativa 2015

    Die Bastelmesse 'Creativa' ist dieses Jahr für Basel schon Geschichte. Allen Erwartungen an eine Bastelmesse wird man sicher schwer gerecht. Zuviele Wünsche, zuviel Material, von allem etwas zuviel...

    Die Frage bleibt sicher offen - was wird an einer Bastelmesse gezeigt oder was sollte gezeigt werden? Kann man eigene Bastelarbeiten hier neu zeigen oder sollte neues Material vorgestellt werden? Was sind die Erwartungen? Welches die Voraussetzungen? Das kann oder muss jeder selber entscheiden ツ

    Ob man neue Ideen gesehen oder Material gekauft hat oder einfach nur etwas Bastelluft geschnuppert hat, sicher geht man nach einer Messe mit neuem Elan nach hause, wieder einmal etwas auszuprobieren.

    Aber jetzt sollte man sich intensiv mit der Fasnacht befassen. Hat jeder schon eine schöne Fasnachtsmaske bzw. Fasnachtslarve? Ist das Fasnachtskonstüm schon genäht? Denn bald ist es soweit!

    Hier einen Link, damit man das richtig Datum auch findet.

    ==> linker.ch - wichtigsten Fasnachts Daten

    Auf- & Zuklappen Printscreen

    06.01.2015

    Alles Rund ums Basteln

    Was gibt es im 2015??

    Immer Anfang des Jahres kann man sich fragen, was gibt es Neues im kommenden Jahr? Was wird ein Trend? Eine grosse Creativa-Messe gibt es immer in Januar in Frankfurt, hier werden die neuen Trends gezeigt, man kann vieles ausprobieren und vergleichen. Bei uns gibt es in Basel (Februar), Lausanne (September) und Zürich (Oktober) die Creativa-Messe.
    Aber werden alle Trends auf diesen Messen wirklich bekannt? 2014 war an der Frankfurter Messe USA Gastland und konnte so die amerikanischen Trends bzw. Bastelmaterialen-, techniken vorstellen. Vieles aus dem Westen kennen wir definitiv nicht und vieles kommt auf dem Europäischen Markt auch nicht wirklich an. Wir sind doch noch etwas anders ツ

    Machen wir einmal einen Test, ob Sie die Trends aus dem 2014 kennen? (International)

  • Kennen Sie Duck-Tape?
  • Kennen Sie Snowpie?
  • Kennen Sie Tafellack?

  • Können Sie genau erklären um was es hier geht? Haben Sie es vielleicht sogar ausprobiert?

    Denn auf den Messen werden die Trends gezeigt, ob es schlussendlich wirklich Trends werden, dass zeigt sich erst Ende Jahres - manchmal sogar erst Jahres später.... sind wir einmal gespannt.

    Dass etwas neu ist und daher gesagt werden sollte,
    merkt man erst, wenn man auf scharfen Widerspruch stößt.

    Konrad Lorenz

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    23.12.2014

    Alles Rund ums Basteln

    Schöne Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

    Die intensivste Bastelzeit ist sicher immer vor Weihnachten. Da sich heute Viele alles selber kaufen und zwar 'sofort', wird es immer schwieriger gute und sinnvolle Geschenke zu machen. Und hier hat sich das 'Altbewährte' - Geschenke selber herzustellen, wieder durchgesetzt. Es ist viel persönlicher und man weiss, hier wurde Zeit investiert und das ist ja das grösste Geschenk in unserer schnelllebigen Welt.

    Also am besten ausserhalb der intensiven Bastelzeit Ideen sammeln, dann kann man die Zeit besser einteilen, die Nerven schonen und sich auf eine gemütliche Vorweihnachtszeit freuen.

    Gut vorbedacht - schon halb gemacht.
    Volksmund

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    13.08.2014

    Alles Rund ums Basteln

    Die erste Umstrukturierung der Seite

    Die einzelnen Bastel Themen wurden immer komplexer und viele Themen überschnitten sich, sodass eine klare Trennung nicht mehr nachvollziehbar war. Gehört Kumihimo zum Flechten, Knüpfen, Knoten, Freundschaftsbänder, Makramee ...?? Wo finde ich den Weberknoten? Ist Collage, Decoupage und Scrapbooking unter Serviettentechnik?

    Damit man die einzeln Interessen noch finden konnte, habe ich die Homepage Oberfläche jetzt neu umstrukturiert. Gleichzeitig habe ich die Oberfläche optisch dem 'Negnuja-Shop' angepasst.

    Anstelle den Themen Auswahl auf der linken Seite, werden jetzt im Basteln-ABC alle Stichworte aufgelistet. Egal ob Sie jetzt Material oder eine Basteltechnik suchen, alle aufgelisteten Stichworte bringen Sie weiter.

    Führt ein Stichwort Sie nicht weiter, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.
    Das Leben gehört dem Lebendigen an,
    und wer lebt,
    muß auf Wechsel gefasst sein.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    13.07.2014

    Alles Rund ums Basteln

    basteln.bricoler.rattoppare.lavur.do handicraft.tinker.näpertely.χαλκωματάς.ketellapper.funileiro.медник.bricolage.silungise

    Der nächste Schritt ist getan - der Shop ist eröffnet.

    Ich habe die ersten Bastel-Hefte eingestellt. Täglich werde ich jetzt das Angebot vergrössern.

  • Suchen Sie ein bestimmtes Bastelheft?
  • Sie suchen eine bestimmte Basteltechnik, können sich aber nicht mehr erinnern, wie sie heisst?
  • Hat sich ein Fehler eingeschlichen und die Bestellung funktioniert nicht reibungslos?
  • Wünschen Sie noch eine anderes Bastelthema?
  • Bitte informieren Sie mich kurz. Vielen Dank.

    Klicken Sie oben auf den Reiter 'Shop' und stöbern Sie in den Bastelheften, Sachbücher oder Belletristik Bücher. Wer weiss, vielleicht ist etwas dabei, was Sie schon lange gesucht haben.

    Der Weg ist das Ziel.
    Konfuzius

    Auf- & Zuklappen Printscreen


    30.4.2014
    Och nein, nicht schon wieder eine Bastelseite.....

    In den letzten Jahren habe ich immer wieder im Internet Seiten gesucht, welche mir bei Material, Ideen, Anleitungen usw. weitergeholfen haben. Klar, ich hätte jedes Mal ein Lesezeichen setzen können und so meine 'sinnvollen' Bastelseiten immer wieder gefunden. Nur eben, die Lesezeichen.... Ich hatte schlichtweg zu viele, sodass es schlussendlich wieder unübersichtlich wurde und ich wieder direkt in den Internet Suchseiten suchte.

    Das Problem habe ich für mich gelöst...... ツ

    Gleichzeitig habe ich jetzt für mich indirekt ein Bastel-Tagebuch eröffnet. Ich weiss schlichtweg nicht mehr, was ich früher gebastelt habe oder wie ich es gemacht habe. Es wurden zu viele Testversuche durchlaufen, sodass von den vielen Möglichkeiten am Schluss nicht mehr klar war, welches die richtige Methode war. Jetzt kann ich auf 'meiner' Homepage immer alles nachlesen. Leider ist es auch etwas zeitintensiv, so dass noch viele Baustellen auf dieser Seite offen sind. In den nächsten Monaten versuche ich die Lücken zufüllen.

    Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen
    Fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben
    Konfuzius


    01.02.2014
    Vielen Dank für Ihren Besuch.

    Baustelle im Aufbau

    Hier entsteht eine neue Website.