Wolle & Co. Material Übersicht

Wolle - Rohmaterial kurz erklärt

(Umleitung > Filzen)

Wollarten / Woll-Sorten

 

Schnur-Seil-Zwirn / Garn- Übersicht

(Umleitung > Schnur)

Wolle & Co.

Als Wolle bezeichnet man nach dem Textilkennzeichnungsgesetz die weichen Haare des Fells (im Gegensatz zum Deckhaar) vor allem der Schafe. Im weiteren Sinne werden damit auch die von anderen Säugetieren (z. B. Ziegen, Kamelartige und Angorakaninchen) gewonnenen spinnfähigen Haare bezeichnet, die häufig mit einem tierspezifischen Vorsatz versehen werden (z. B. Angora-Wolle) oder ausdrücklich als „Haar“ (z. B. Kamelhaar) imponieren.

Wolle ist ein nachwachsender Rohstoff, der nachweislich seit dem 4. vorchristlichen Jahrtausend verwendet wird und bis heute trotz Kunstfasern und Baumwolle in der internationalen Wirtschaft eine große Bedeutung besitzt. © wikipedia.com
 

Bobbel (Woolly Hugs)

2015 konnte Verionika Hug ihre ersten eigenen Wollen 'Bandy' vorstellen. Einige Zeit später kam die Bobbel Wolle und das sind einfach neue Wollknäuel fürs Häkeln und Stricken. Das Material der Bobbel Cotton ist ein Mischgewebe und besteht aus 50% Baumwolle und 50% Polyacry und ist sehr angenhem zu tragen. Ein Knäuel ist 200g (800 Laufmeter) und reicht meistens für ein Tuch oder Schal.

Bobbel auf schwäbisch 'Knäuel' ist ein 4-fädig gefachtes Garn, wechselt stets in gleichmässigen Abständen einen einzelnen Faden, wodurch sich die wunderschönen, harmonischen Farbverläufe ergeben. Die winzigen Knoten, die durch das Anknoten der anderen Garnfarbe entstehen, sind im fertigen Modell kaum sichtbar.

Farbenverläufe sind heute sehr IN, deshalb bieten verschiedene Anbieter ähnliches Garn an, meistens unter Farbverlaufgarn.

Bobbel Cotton

Veronika Hug, eine der erfolgreichsten Autorinnen für Strick- und Häkelanleitungen hat mit Woolly Hugs eine weitere eigene Wollkollektion auf den Markt gebracht. Der Name Woolly Hugs leitet sich ab aus dem Nachnamen von Veronika Hug und ist gleichzeitig ein Wortspiel mit dem englischen Wort "HUG", das Umarmung bedeutet. Die Woolly Hugs Kollektion steht für eine wollige Umarmung. Auf dem YouTube Kanal der Redaktion Hug findet man laufend neue Anleitungen zu den Garnen von Woolly Hugs, sozusagen Free HUGS.

Hier sind vier Beispiele mit Anleitungen. Wenn man auf das Bild klickt, öffnet sich auf einer neuen Seite die Anleitung (PDF). Hat jemand mit der Häkelschrift Mühe, sind etwas weiter unten Videos mit genauer Anleitung. Auf dem Veronika Hug Kanal bei YouTube gibt es weitere Videos. © Woolly Hugs

Tuch Sonntagsflair Tuch Jubiläum
Bild: © Wolly Hugs

Tuch Musterwelle Tuch Traumrauten
Bild: © Wolly Hugs

Für den visuellen Freund, hier zwei Videos direkt von Veronika Hug

Film ab →   Anleitung: Bobbel Tuch Sonntags-Flair (24 Minuten) von Veronika Hug
Film ab →   Anleitung: Bobbel Tunesisch Häkeln Traumfänger (12 Minuten) von Veronika Hug

Die Bobbel Wolle gibt es in verschiedenen Woll-Qualitäten:

 

Piccolin Stricken


Piccolin Stricken
Bild: © negnuja.ch


Im 2010 wurde das Piccolin Stricken 'erfunden/entdeckt', die Technik ist leicht und klar, denn es werden einfach quadratische (z.B. 1x1cm / 1.5x1.5cm) kleine Stoffstücke mitgestrickt. Je spezieller die Stoffresten sind, umso schöner wird schlussendlich das Endstück. Es eignet sich speziell für Glatt-Gestricktes, hier bringen die einzelnen Stoffstücke etwas Unruhe/Pepp ins Ganze.

Wenn man über das ganze Strickstück Blumen einstricken will, sollte man sich allerdings Spezial Wolle kaufen. Mir sind folgende bekannt:

  • Fleur von Anny Blatt
  • Fantasy Flower von Schachenmayr nomotta


  • Anny Blatt 'Fleur'- Spezial Wolle Schachenmayr 'Fantasy Flower' - Spezial Wolle
    Bild: © Anny Blatt 'Fleur' / Schachenmayr 'Fantasy Flower'


    Bei Anny Blatt 'Fleur' werden in kurzen Abständen ein Wollfaden mit kleine Blumen eingewebt. Dieses Garn ergibt verstrickt eine Optik einer Blumenwiese. Bei der Fantasiewolle von Schachenmayr 'Fantasy Flower' werden hingegen nur ca. 10 Blumen in einem Knäuel eingewoben.

    Man kann auch die Woll-Blumen selber herstellen und direkt an Ort einstricken. Das ist sicher etwas aufwändiger, aber so strickt man die Blumen da hin, wo man sie am Schluss auch haben will.

    Hier den Link zur Herstellung von eigenen Blumen.
  • Flower Loom / Blumen 'flechten-knüpfen-weben'

  • Flowerloon - Strickblume'  

    Zpagetti / Hoooked Zpagetti / Textilgarn

    Stoff-, Textil-, T'Shirt-Garn oder der neue Begriff ==> Zpagetti. Man hört vielleicht auch Hoooked Zpagetti, weil der Herausgeber der Wolle so heisst.

    Offiziell heisst es: Zpagetti sind extrem dicke Jersey-Textilschnüre (ø ca. 0,8-1,2 c), die mit dicken Häkel- oder Stricknadeln (Gr.12) zu modischen Taschen und Schals sowie zu trendigen Wohnaccessoires wie Vasen, Sitzkissen oder Lampenschirme verarbeitet werden können.

    Zpagetti Wolle
    © Hooked Zpagetti

    Das Zpagetti Stoffgarn entsteht als hochwertiges Nebenprodukt in der Mode- und Textilindustrie, bei der Herstellung von Stoffbahnen. Diese recycle Textilschnüre passen sich farblich an die aktuellen Modetrends an und können somit farblich variieren. Sie sind zum Häkeln und Stricken geeignet. Stellen Sie mit den Zpagetti Garnen im Handumdrehen Ihren eigenen modernen Stil her.

    Zpagetti Korb
    Zpagetti Teppich

     

    Upcycling / Stricken bzw. Häkeln mit Alten T'Shirt oder Bettwäsche!

    Zpagetti Texilgarn kann man auch selber herstellen. Dafür verwendet man T'Shirt und andere dehnbare Stoffe, welche Löcher oder Flecken haben und man es eigentlich nicht mehr anziehen möchte. Einfach das Stück in gleichmässige Streifen schneiden und schon hat man sein eigenens Zpagettigarn.

    Wenn man jetzt alte, etwas dünnenere Bettwäsche zum Stricken aussucht, ist das Garn bzw. Stoffgarn etwas steifer und anstelle in einzelne Streifen zu schneiden, zerreißt man es einfach dem Webmuster entlang. Es fasert vielleicht etwas beim Stricken/Häkeln, aber die Endergebnisse sind auch sehenswert. Hier eine gehäkelte Tasche mit dem Tuneschischen Füllstich.

    Tunesische Häkeln - Tasche aus Füllstich Tunesische Häkeln - Tasche aus Füllstich
    Tunesische Häkeln / Füllstich - Tasche aus alten Duvets - Bild: © negnuja.ch


     

    Spülgarn / Spülwolle (Schwammgarn- oder wolle)


    Schwammgarn/wolle

    Dieses Garn ist jetzt einmal richtig 'rauh' und das sollte es auch sein, wenn man später wirklich Geschirr abwaschen oder ihn als 'Körper-Peeling-Wunder' benutzen will. Er ist aus 100% Polyester. Sicher kann man sich jetzt sagen, nein, nicht noch Wolle/Garn aus Kunststoff. Aber sind wir ehrlich, auch der übliche Küchen- oder Peelingschwamm ist nicht aus reiner Baumwolle, sondern auch aus Kunststoff. Die Schwämme sind umweltfreundlich und hygienisch, da sie mehrfach verwendbar sind und bei 60° C in der Waschmaschine gewaschen werden können.

    Das Wichtigeste im Überblick: