Alles Rund ums Basteln

Hier finden Sie viele Info's rund ums Thema Basteln. Die wichtigsten Punkte wie Bastelideen, Infos über Techniken oder Material können Sie auf der linken Seite direkt anklicken.

Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit diverse Bastelhefte oder Bücher, genauso wie einzelnes Bastelmaterial oder Werkzeug direkt hier zu kaufen:

Shop (Secondhand, Bastelheft, Bastelbuch, Bastelmaterial)

Buch- Lesezeichen

Ein Lesezeichen (in der Schweiz Buchzeichen) dient als Markierung in einem Buch, um die Stelle, an der der Leser pausiert hat, schneller zu finden. Lesezeichen sind meist flache Objekte, oftmals aus Papier oder am Buch angebrachte Stoffbänder (Lesebändchen). Es gibt auch kunstvolle Lesezeichen aus verschiedenen anderen Materialien, wie zum Beispiel Metall, Holz oder textilen Stoffen, die demselben Zweck dienen. Manche Leser benutzen eingeknickte Seitenecken, sogenannte Eselsohren, als Markierung.

So werden z. B. die Fristzettel der Bibliotheken (die an den Rückgabetermin des Buches erinnern) auch als Lesezeichen benutzt.
© wikipedia.com
Buch-, Lesezeichen
Bild: negnuja.ch


Lesezeichen heute

Lesezeichen, Bookmarks oder Favoriten sind bei den heutigen Jugend sicher vermehrt Benutzer-bezogene Links zu Webseiten, die schnell wiedergefunden werden sollen - im eigentlichen Sinn eine Link-Sammlung im Internet.

Es stellt sich natürlich auch die Frage, sind heute Buch-, Lesezeichen noch zeitgemäß? Hier reden wir natürlich über die Buch- Lesezeichen und nicht die Bookmarks des Browsers. Heute lesen viele Buchliebhaber mit einem E-Reader, hier wird beim Schliessen des Buches einfach der letzte Standort gespeichert. Und doch gibt es noch unzählige Leser, welche lieber physisch ein Buch in den Händen halten wollen. Auch sind Buch-, Lesezeichen beim Fach-, bzw. Sachbuch sicher immer noch notwendig, denn ein Eselohr ist verpöhnt und sollte man wirklich vermeiden.

Buch-, Lesezeichen basteln

Lesezeichen basteln sind ideale Geschenke von Kindern für Erwachsene. Denn sehr viele Erwachsene lesen sehr gerne und Lesezeichen kann man nicht genug haben, da man sie meistens im letzten Buch vergisst und so dankbar für Neue ist.

Grundsätzlich kann man Lesezeichen in unendlich vielen Materialen herstellen, aber am einfachsten und beliebtesten sind sicher Papier-Buch-Lesezeichen, da sie sehr dünn sind und so einfacher im Buch bleiben.
  • Papier
  • Wolle - Faden (Weben, sticken)
  • Metall oder Holz ist meistens zu dick und eignen sich nicht besonders gut
  • Stoff
  • Rocaille
  • usw.

Hier einige Beispiele, wo das Lesezeichen einfach über die Buchecke gestülpt wird.
Buch-, Lesezeichen Papierecken
Bild: negnuja.ch


Anleitung:
Diese Buch-, Lesezeichen Ecken schützen die Ecken und erfüllen seinen Job als Zeichen. Sie können ganz schnell und einfach hergestellt werden und den eigenen Ideen sind auch keine Grenzen gesetzt. Das Bild kann auch ein Foto des Kindes sein oder ganz einfach ein selber gemaltes Bild.

Die Lesezeichen I und II unterscheiden sich nur in der Faltung des Papiers und etwas am Schlussergebnis, Lesezeichen 1 erkennt man an seiner Vierecksform, hingegen hat Lesezeichen eine Dreicksform mit Deko.

Für beide braucht man ein quadratisches stärkeres Papier, z.b. Tonpapier. Wenn man es diagonal faltet, erhält man Buchzeichen I, wenn es waagrecht gefaltet wird Buchzeichen II.
Buch-, Lesezeichen Papierecken

Die rote Linie auf folgenden Beispielen zeigt die Schnittlinie. Jetzt muss das Lesezeichen nur noch gefaltet und zusammen geklebt werden, und am Schluss noch mit einem Foto aus dem Internet, oder eigenem Foto oder selbstgemachten Bild dekoriert werden.
Buch-, Lesezeichen Papierecken
Bild: negnuja.ch


Buch-, Lesezeichen Papierecken
Bild: negnuja.ch